Badezuber Filteranlagen

Filteranlagen für Badefass / Hot-Tub / Badezuber

Wenn Sie sich ein Badefass kaufen möchten, sind Ihnen sicherlich Sprudeldüsen, Massagejets und LED wichtig, denn das wirkt sich direkt auf Ihr Wohlbefinden aus. Jedoch ist mit der wichtigste Punkt, sich über die Wasserpflege Gedanken zu machen.

Wir baden lieber in völlig klarem und reinem Wasser, denn wir sind der Meinung, dass man an Chemie sparen sollte, wo es geht. Darin liegt ein großer Vorteil einer eigenen privaten Wellnesszone.

In dieser Kombination werden Sie wunderschönes Badewasser haben, in dem Sie gerne entspannen und genießen. Und das OHNE Chlor.

Wir empfehlen:

  • Eine Filteranlage mit Sandfilter. Mit dem Sandfilter filtern sie Hauschuppen, Haare, Insekten, feines Laub und sogar Hautfett aus dem Wasser.
  • Ein Gehäuse für Ihre Sandfilteranlage. Dieses bekommen Sie mit oder ohne Isolierung. Mit der Filterkiste schützen Sie Ihre Filteranlage gegen Witterung und Frost.
  • Ein UV- Gerät. Der UV- Entkeimer tötet die sich im Wasser befindlichen Keime ab und verhindert deren Vermehrung.
  • Filterbälle als Filtermaterial. Die Filterballs aus Vlies haben eine sehr gute Reinigungsleistung, sind waschbar und sehr leicht zu handhaben.
  • Wasserpflegeprodukte von LotusClean. Diese sind ohne CHLOR, daher sehr umweltverträglich und hautverträglich. Das Wasser kann zum gießen verwendet werden. Sie können das Wasser 6 Monate und länger im Badezuber belassen.

Empfehlenswerte Produkte aus unserem Sortiment

Ratgeber


Warum sollte eine Filteranlage genutzt werden?

Wenn Sie keine Sandfilteranlage für Ihren Hot tub verwenden, muss das Wasser bereits nach 3-4 Tagen abgelassen werden. Nach dieser kurzen Zeit wird das Wasser bereits trüb, riecht unangenehm und ein schmieriger Belag bildet sich auf der Wanneninnenseite.

Wenn Sie einen Sandfilter für Ihr Badefass verwenden, kann man das Wasser ca. 3-4 Wochen in der Badetonne belassen. In Kombination Sandfilter mit UV- Gerät erreichen Sie, dass das Wasser ca. 2-3 Monate im Badezuber verbleiben kann.

Wenn Sie zusätzlich die Wasserpflegeprodukte von LotusClean verwenden, brauchen Sie das Wasser bis zu einer ganzen Saison nicht zu wechseln.

Welche Kriterien sind für den Kauf von einer Filteranlage wichtig?

Bedenken Sie bitte, dass die Wassertemperatur von ca. 38 Grad ideal ist zum Baden, jedoch auch ein ideales Milieu ist für die Keimvermehrung. Wenn Sie für Ihr Badefass eine Filteranlage verwenden, können Sie dem entgegen halten.

Die Hot tub Filteranlage braucht nicht sehr groß sein, der Strombedarf ist relativ gering. Die Sandfilter mit 250 Watt, die wir anbieten, sind völlig ausreichend für die kleine Wassermenge. Wenn Sie eine große Badetonne haben mit 2000 und mehr Liter empfehlen wir für Ihr Badefass mit Filteranlage einen Sandfilter mit 450 Watt.

Es kommt auch auf die Personenzahl und die Nutzungsdauer an.

Was ist bei dem Betrieb von einer Filteranlage zu beachten?

Während dem Baden sollten Sie den Filter ausschalten. Es entsteht ein starker Sog bei der Ansaugung. Es ist unangenehm, wenn man z.B. mit dem Bein an den Ansaugflansch kommt.

Die Sandfilter haben eine stündlichen Durchfluss von ca. 7000 Litern und mehr. Jedoch findet die Keimvermehrung stetig statt. Daher empfehlen wir, die Sandfilteranlage im Intervall zwischen 5 und 12 Stunden laufen zu lassen.

Im Sommer sollten Sie die Filteranlage vor UV-Licht schützen und vor der Witterung. Im Winter müssen Sie Vorkehrungen treffen, damit Ihnen das Wasser in den Geräten nicht einfriert.

Am besten stellen Sie alles in eine isolierte Kiste oder in einen Schuppen. Sicher sind Sie mit einer Frostschutzheizung.

Kann ich eine Filteranlage nachrüsten?

Sie können eine Filteranlage jederzeit nachrüsten.  Wir empfehlen Ihnen, die Filteranschlüsse beim Kauf des Badefasses gleich mit montieren zu lassen. Die kann man vorübergehend mit Gummistopfen verschließen. Bei Bedarf kann hieran die Sandfilteranlage angeschlossen werden.

Haben Sie bereits eine Badetonne ohne Anschlüsse für den Filter? Sie können die Anschlüsse auch nachrüsten. Wir sagen Ihnen gerne wie und stellen das erforderliche Material zur Verfügung.

Es wird oft angeboten, den Sandfilter über den Ofen laufen zu lassen. Ja, das ist möglich. Wir empfehlen das jedoch nicht. Wir erklären Ihnen gerne warum.

Filterdauer, wie lange muss der Filter laufen?

Die Filteranlage an einem Badebottich soll für die Wasserreinigung pro Tag mehrere Stunden laufen. Je nach Außentemperatur und Jahreszeit sollte man das ab und zu angleichen. Die Filterdauer ist abhängig von der Wannengröße und der Personenzahl. Die Nutzungsdauer und Nutzungshäufigkeit spielen auch eine große Rolle. Im Sommer zum Beispiel muss der Filter länger in Betrieb sein.

Sie sollten vor jeder Nutzung Ihres Badefasses auf ausreichende Körperhygiene achten, umso kürzer kann Ihr Sandfilter laufen.

Was bewirkt der UV-Entkeimer

Der UV-Entkeimer ist maßgeblich für die Reduzierung der Keime verantwortlich. Er tötet Keime ab.

Bitte beachten: Im UV-Entkeimer befindet sich eine UV-Lampe. An dieser läuft das Wasser Ihrer Badetonne vorbei, durch die UV- Strahlen werden die Keime abgetötet.

Eine solche UV-Lampe sollte jährlich bis 1,5-jährlich erneuert werden, da die Intensität mit der Zeit abnimmt. Das Leuchtmittel kann leicht im Inneren des UV-Klärers ausgetauscht werden. Wenn Sie nach einiger Zeit merken, Ihre Wasserqualität verschlechtert sich, können Sie auch vorher über einen Tausch der Lampe nachdenken. Der Preis für eine Lampe ist nicht sehr hoch.

Mängel am Badewasser

  • Trübes Wasser im Badefass
  • Grünes milchiges Wasser
  • Kalkablagerungen und kalkhaltiges Wasser
  • Schaum auf dem Wasser
  • Das Wasser im Badezuber riecht unangenehm
  • Schmieriger, schleimiger Belag auf dem Boden und Sitzbänke der Badetonne
  • Schmieriger Belag in den Rohrleitungen

Rufen Sie uns an, unsere Berater helfen Ihnen gerne.