Besondere Einbausituation für das Badefass

Unser Kunde aus der Nähe von Nürnberg hatte eine besondere Einbausituation für das Badefass.

Der Badezuber sollte an der einen Seite in den Hang integriert werden. Gegenüber befindet sich direkt die Hauswand. Nach hinten ist eine vorhandene Treppe gestalterisch einzufügen. Außerdem gibt es bereits eine Überdachung.

Um so wenig Platz zu benötigen für das Badefass, haben sich die Kunden für einen Bausatz entschieden mit 175 cm Durchmesser in rund mit einem internen Ofen.

Bei dieser Ausführung ist alles kompakt in einem Stück.

Da man von der Verkleidung nur wenig sieht, wurde ein Bausatz gewählt. Wir haben die Bretter aus Kompositmaterial nach Bedarf einzeln geliefert, sodass die Kunden an der sichtbaren Seite selbst die Verkleidung anbringen konnten.

Die Badetonne mit internem Ofen hat durch das Blech, welches sich um den Ofen befindet einen sauberen Abschluss. Es kann wenig Schmutz in das Wasser fallen.

 

Das Ofenrohr wurde verlängert und mit Winkelstücken am Dach entlang geführt. Hier war Millimeterarbeit gefragt.

Es ist sozusagen ein offener Wintergarten entstanden, in dem man windgeschützt und mit viel Privatsphäre baden kann. Die schöne Wellnessoase ist von allen Seiten uneinsehbar.

Wir finden, das ist eine tolle Private Entspannungszone mit einem schönen Badezuber mit Luftsprudeldüsen, LED-Beleuchtung für 2-3 Personen geworden. Hier kann man wundervoll dem Streß entfliehen und die Freizeit ganz alleine genießen. Unsere Kunden haben die besondere Einbausituation für das Badefass hervorragend gelöst.

Das Team von Blubbertopf wünscht weiterhin viel Spaß und schöne Stunden zu Hause.

Schöne Grüße Udo und Carmen Nietner und Team

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.